Whenua - Linsar
Linsar, das Quarter

Linsar

Namhafte Personen:

Protector: Canis Latrans

 

Der Protector von Linsar ist ein sehr polarisierender Mensch. Besonders den Mitgliedern des alten Adels des Landes ist er ein Dorn im Auge, da er selbst nicht aus ihren Reihen stammt. Genau genommen ist seine Herkunft völlig unbekannt. Canis Latrans tauchte eines Tages in Linsar auf und erwarb sich das Vertrauen und den Respekt des alten Protectors, Aglaius del Riva. Der alte Protector hatte seine Frau und bereits zwei Söhne überlebt, und seine Herrschaft sollte an seinen Neffen übergehen, Corbinius del Riva, den er jedoch aus tiefstem Herzen verabscheute. So kam es, dass Aglaius del Riva Canis Latrans adoptierte und ihn zu seinem Erben ernannte. Dieses Erbe trat Canis Latrans vor zehn Jahren an.

Weiterlesen...
 
das Leben in Venvicium

Cassius ging gemütlich die nächtlichen Straßen von Venvicium entlang, und versuchte, die Aufregung im Zaum zu halten. Er verfügte über eine ausgezeichnete Selbstbeherrschung und hatte so viele gefährliche Situationen gemeistert, dass er nur noch selten mit Angst oder Panik zu kämpfen hatte. Wenn er sich auf eine schwierige Unternehmung oder gar einen Kampf vorbereitete, überkam ihn meistens eine übernatürliche Ruhe und sein Kopf war völlig klar.

Doch nun stand sein Erfolg kurz bevor; das Ziel, auf das er jahrelang hin gearbeitet hatte, war deutlich in Sicht, und er war aufgeregt. Er würde reich sein und dieses kleine Nest verlassen können, das der Protector von Linsar zu seiner Hauptstadt erkoren hatte. Nicht, dass er in diesem Quarter größere Städte zur Auswahl gehabt hätte.

Weiterlesen...