Whenua - das lebende Land
Imperium - Magie, Technik, Kunst

Das Imperium - Magie, Technik und Kunst

 

Schon lange, bevor das Imperium gegründet wurde, war dieser Teil der Welt ein Hort an magischem Wissen und ein Zentrum elementarer Macht. Als der Anführer der Elfen, Brightlight He-who-dreams-the-universe, den Exodus seines Volkes beschloss und das Reich der Elfen an die Menschen übergab, ging viel von dem Wissen des alten Volkes an die neuen Herren dieses Landes über. Und noch mehr davon konnte dazu gewonnen werden, als viele der Elfen aus dem Exil zurückkamen und sich dem noch jungen Imperium anschlossen.

Weiterlesen...
 
Imperium - Provinzen

Provinz Aeternis, Die ewige Stadt (I. Provinz des Imperiums)

Aeternis, die ewige Stadt, liegt wie eine Perle mitten im Imperium. Sie ist die wichtigste Stadt dieses gewaltigen Reiches und Sitz des Imperators, des mächtigsten Mannes im Imperium. Schon von weiten kann man die erste oder auch "neue" Stadtmauer erkennen, die mit ihren 3 Metern Höhe und ihren 2 Metern Breite nicht wirklich imposant wirkt. Doch die aus weißen Steinen bestehende Mauer verbirgt vor dem Reisenden eine der wohl größten Städte des Kontinents.

Durchschreitet man eines der vier Tore, die jeweils von dem Zeichen der Gottheit geziert werden in deren Himmelsrichtung sie schauen, kann man seinen Blick ungehindert über die etwa 10 Meter tiefer liegende Stadt schweifen lassen.

Was einem zuerst auffallen wird ist der imperiale Palast, der einem Herzen gleich in der Mitte der Stadt liegt und selbst die höchsten Prunkbauten noch um eine Manneslänge überragt. Gleich daneben steht der runde Bau des Senats. In diesem aus kühlem Marmor erbauten Gebäude werden die täglichen Geschäfte des Imperiums abgehandelt und das größte bekannte Reich regiert.

Weiterlesen...
 
Imperium - Gesellschaft

Das Imperium - Gesellschaft

Die gesellschaftliche Ordnung im Imperium beruht auf einer strikten Einteilung in drei Schichten.

Da wäre zuallererst der Adel, oder Patriziat wie man ihn im Imperium nennt, zu erwähnen. Die Patrizier bilden die kulturelle wie auch politische Elite des Imperiums. Zu dieser Schicht der Gesellschaft kann sich eigentlich jeder zählen, der entweder genug Einfluss, oder genug Geld hat, um einen ständigen Abgesandten am Hof des Imperators zu erhalten. Die meisten Familien des Patriziats gehören zum alteingesessenen Landadel des Imperiums, und spielen schon seit hunderten von Jahren das Spiel der imperialen Politik. Die andere, zahlenmäßig weitaus geringere (aber für den Imperator wichtigere) Fraktion ist der neureiche Geldadel aus Großbauern und Fernhändlern die zunehmend, und zum Missfallen der eingesessenen Familien, an Einfluss gewinnt.

Weiterlesen...
 
Imperium - Militär

Das Imperium - Militär

Das imperiale Heer setzt sich aus erfahrenen Berufssoldaten sowie eingezogenen, wehrpflichtigen jungen Bürgern zusammen. Im Imperium wird jeder Knabe im Alter von 16 Jahren, also üblicherweise nach dem Abschluss seiner grundlegenden Lehre, zum Dienst im Heer des Imperators herangezogen. Dieser Dienst dauert 3 Jahre, nach denen man sich entscheiden kann, weiter im Heer zu dienen oder in ein ziviles Leben zurückzukehren. Von dieser Regel ausgenommen sind all jene Jungen, die eine magische Begabung besitzen oder von einem der fünf Orden zum Priester ausgebildet werden. Jedoch besteht auch für Novizen und Magieradepten, genauso wie für Mädchen, die Möglichkeit, freiwillig in den Militärdienst einzutreten. Zwar ermuntert der Orden seine Mitglieder nicht, diese Möglichkeit wahrzunehmen, verbietet sie aber auch nicht ausdrücklich.

Weiterlesen...
 
Imperium - Regierung

Das Imperium - Regierung

 

Regiert wird das Imperium vom Imperator auf Lebenszeit, oder bis er das Amt freiwillig an einen Nachfolger weitergibt.

Der derzeitige Imperator ist Maxis II. Dorelius Queracii.

Der Imperator fungiert als oberste Instanz des Imperiums, sei es nun bei Fragen der Gesetzgebung, Rechtsprechung, oder Militärfragen. Jedoch wäre es von einem einfachen Menschen zu viel verlangt, ein Reich von der Größe des Imperiums allein zu regieren, weswegen dem Imperator mehrere Organe zur Verfügung stehen, die ihm beim Regieren helfen.

Weiterlesen...
 
« StartZurück1234WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Joomla templates by SiteGround

-->